Zahnarztpraxis Maren Becker | Weitere Leistungen
16639
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16639,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Weitere Leistungen

Die Knirscherschiene

dient als medizinisches Hilfsmittel, das sich wie eine Schutzschicht über die Zähne legt und auf diese Weise das Zusammenspiel von Kiefergelenken und Kaumuskulatur harmonisiert.
Die bekannteste Funktionsstörung ist das Zähneknirschen (Bruxismus). Zusammen mit dem Zungen- und Zähnepressen gehört das Zähneknirschen zu den unbewusst herbeigeführten Bewegungsstörungen, die vorwiegend während des Schlafs einsetzen.

Die Ursachen sind oft stressbedingt oder mit seelischen Störungen verankert. Diese andauernde Reibung der Zähne führt zu Kiefergelenkbeschwerden und beeinträchtigt nicht nur die Zahngesundheit, sondern oftmals auch den ganzen Körper. Zur Regulation des Kausystems wird daher eine Knirscherschiene eingesetzt.

Der Sportmundschutz

trägt zur Vorbeugung von Zahn- und Mundverletzungen bei sportlichen Aktivitäten bei. Neben den Zähnen werden auch gleichzeitig die Lippen, die Zunge sowie die Kiefergelenke geschützt.

Für die Herstellung eines Mundschutzes wird der Ober- und Unterkiefer abgeformt. Anhand dieser Abformungen werden Modelle und anschließend der Mundschutz hergestellt und genau auf die anatomischen Gegebenheiten angepaßt. Dieser individuell hergestellte Mundschutz bietet den besten Verletzungsschutz und die beste Passgenauigkeit. Der Sportmundschutz wird normalerweise im Oberkiefer getragen.

Bei folgenden Sportarten sollte ein Mundschutz getragen werden:

  • American Football
  • Baseball
  • Eishockey
  • Feldhockey

  • Rugby
  • Inline-Skating
  • Boxen
  • Skate-Boarding

Digitales Röntgen

für eine wesentlich geringere Strahlenbelastung sowohl bei kleinen Zahnfilmen als auch bei Übersichtsaufnahmen.

RUFEN SIE UNS AN. Patienten-Telefon: 03923 | 44 20